findtheflow ... von pferdemensch zu pferdemensch

“LA BOCA MOJADA” – DAS FEUCHTE MAUL

Traditionell gilt das feuchte Maul “la boca mojada” im Bosal als einer von mehreren Anhaltspunkten, dass das Pferd bereit für die “two rein” ist (wenn man möchte).

Der Aufbau des Bits, bzw. die verschiedenen Metalle begünstigen die Speichelbildung dann umso mehr.
Je nach Pferd wurde/wird dann z.B. mehr oder weniger Kupfer im Mundstück verbaut. Auch der Stahl kann verschieden bearbeitet/ausgebrannt werden und mehr oder weniger Speichelfluss fördern.
Hervorragende funktioniert auch Gold, nur leider ist es sehr teuer und sehr weich.

Traditionally the wet mouth “la boca mojada” is one of the signs that the horse may be ready to go in the two rein.
Further on the different metals in the mouthpiece create even more foam, so it is up to the bit maker how much copper for example he puts in a bit for an individual horse. Also the forging of the steel can be done in different ways to make the bit better tasting to a horse.
Gold is also a great metal to create saliva, but pretty soft and expensive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert